Betrunkener schießt bei Polizeieinsatz - Festnahmen

 

Berlin - Bei einem Polizeieinsatz wegen lauter Musik in Berlin-Kreuzberg hat ein Betrunkener Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben. Zwei Männer, darunter der mutmaßliche Schütze, wurden am Sonntagabend vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Wer von beiden aus der Wohnung heraus auf die Einsatzkräfte im Hinterhof gezielt und dann mehrfach in die Luft geschossen haben soll, blieb zunächst unklar. Die Beamten hatten die Männer im Alter von 46 und 49 Jahren in der Wohnung in der Muskauer Straße gefasst, aus der der Lärm kam. Eine Atemalkoholkontrolle ergab Werte von 1,4 beziehungsweise 2,5 Promille.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

ben

Power Radio - ... ich on air ...

Mehr über den Autor