Mordprozess gegen zwei Männer nach Tod eines Berliner Pastors

Berlin - Nach dem gewaltsamen Tod eines Berliner Pastors beginnt am Donnerstag (13.00 Uhr) am Landgericht der Hauptstadt der Prozess gegen zwei Männer. Die Anklage gegen die beiden 21- und 24-Jährigen lautet auf Mord. Ihnen wird vorgeworfen, den 77-Jährigen aus Habgier und in Verdeckungsabsicht getötet zu haben. Laut den Ermittlungen soll das Opfer ausgeraubt, geschlagen und mit einem Kissen erstickt worden sein.

Der Theologe, der sich auch in der Aids-Hilfe engagiert haben soll, war am 4. Juli 2020 tot in seiner Moabiter Wohnung entdeckt worden. Feuerwehr und Polizei wurden seinerzeit von Bewohnern des Mehrfamilienhauses alarmiert, weil sie den Mann seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatten. Die Angeklagten sollen sich nach der Tat in ihr Heimatland Rumänien abgesetzt haben, wo sie im August beziehungsweise September 2020 festgenommen wurden. Für den Prozess sind 17 Verhandlungstage bis Ende Juni terminiert.



Auf Facebook teilen

Über den Autor

Dominik

Power Radio - ... ich on air ...

Mehr über den Autor